Kleinkind blog Bücher Aktionsspiele Kinderlieder Ausmalbilder Fingerspiele Reime Bastelideen Gruppenspiele Geschichten Brettspiele Singspiele Kindermund Spielzeugtipps Linktipps Impressum

      Kleinkind blog  

Kleinkind-online - Titelseite

mal ne Pause
vom turbulenten Familienalltag

Unser Leben ist vollgestopft und wir müssen ständig etwas erledigen. Dank der immer besser werdenden Technik sind wir immer und überall erreichbar, sogar im Urlaub. Und wir wollen alles perfekt machen. Schließlich kriegt dank der sozialen Netzwerke ja auch jeder mit, was wir so treiben oder erreicht haben.

Früher war der Alltag eher körperlich anstrengend, heute sind es vor allem die Nerven, die belastet werden. Bei Familien mit kleinen Kindern ist der Stress oft besonders groß. Viele können sich keine längere Auszeit für die Kindererziehung leisten. Da wird dann nach einem hektischen Arbeitstag Junior von der Betreuungseinrichtung abgeholt und mit dem müden Kind im Schlepptau schnell noch eingekauft. Endlich daheim wird es nicht ruhiger. Der Haushalt macht sich leider nicht von allein und Kinder haben keinen Ausschalter.

Dazu kommen die vielen Dinge, die außerdem noch auf der todo-Liste stehen: Da ist der Zahnarzttermin, die Tochter braucht neue Schuhe, die Lohnsteuererklärung ist fällig, das Auto muss in die Werkstatt und und und. Soviel Stress. Aber gerade der ist das Problem. Der macht uns nämlich krank. Zu den häufigsten Krankheiten gehören Herzprobleme und Bluthochdruck, Schmerzen wie Rücken- und Kopfschmerzen, Nackenverspannung, Magen- und Darmerkrankungen, Tinnitus und Depressionen.

Gerade in stressigen Phasen ist es wichtig, sich Pausen zu gönnen, um gesund zu bleiben und sich wohl zu fühlen. Es gibt viele Möglichkeiten um zu entspannen: Ein gemütliches Frühstück mit einer Freundin, ein Einkaufsbummel, Sport, ein Kinoabend, in die Sauna gehen, ein Buch lesen, ein gemütliches Vollbad ... ganz egal was, Hauptsache Zeit für sich selbst oder mit dem Partner und ganz wichtig: Auch mal ohne Kinder!

Wenn weder Familienmitglieder wie z.B. die Oma oder Tante noch Freunde zur Verfügung stehen, hilft ein Babysittergestressten Eltern dabei, sich die wohlverdiente Auszeit zu ermöglichen.

Der Rat an alle Mamas und natürlich auch Papas: Nehmt euch Zeit zum Auftanken und Erholen, denn es tut nicht nur euch, sondern auch euren Kindern gut. Die spüren nämlich genau, ob Mutti und Vati entspannt und fröhlich oder gestresst und genervt sind. Außerdem empfiehlt es sich, manchmal einfach nicht erreichbar zu sein. Das Handy hat auch einen Ausschaltknopf.

 


       

weitere Artikel:

e-Books für Kleinkind-Eltern - mit Musik

Kindergeburtstag feiern

Kinderzimmer für Kleinkinder


Kleinkind-blog-Themenübersicht

 

Kleinkind-online

Aktionsspiele Fingerspiele Gruppenspiele Singspiele
Kinderlieder Reime Geschichten Kindermund
Ausmalbilder Bastelideen Brettspiele Spielzeugtipps
Frühling Sommer Herbst Winter
Ostern Linktipps Advent Fasching
Blog Bücher Sitemap Impressum