Kleinkind blog Bücher Aktionsspiele Kinderlieder Ausmalbilder Fingerspiele Reime Bastelideen Gruppenspiele Geschichten Brettspiele Singspiele Kindermund Spielzeugtipps Linktipps Impressum

      Kleinkind blog  

Kleinkind-online - Titelseite

Spielend durch den Alltag

Es ist nicht immer einfach. Einerseits gibt es tagtäglich jede Menge zu erledigen, andererseits würde man gerne möglichst viel Zeit mit dem Nachwuchs verbringen, besonders wenn die Kinder noch klein sind. Sie wollen mit uns spielen und wir vertrösten sie viel zu oft auf später, weil wir beschäftigt sind. Das Ergebnis sind enttäuschte oder nörgelige Kinder und Erwachsene mit einem schlechten Gewissen und schlechter Laune.

Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden

Ja, es geht einfacher und schneller, wenn man die Hausarbeit alleine erledigt. Man kann aber auch versuchen, die Kinder mitmachen zu lassen. Dann verbringt man mehr Zeit zusammen und die Liste der anfallenden Arbeiten verkürzt sich trotzdem Stück für Stück. Natürlich sind nicht alle Tätigkeiten für Kinder geeignet, aber das muss auch nicht sein. Aus manchen langweiligen Alltagsarbeiten lässt sich aber auch ein Spiel machen aus dem die Kinder auch noch so einiges lernen können.

Hier ein paar Beispiele und Anregungen:

Wäscheklammern-Farb-Memory

Die Wäsche muss aufgehängt werden. Viele Kleidungsstücke werden üblicherweise mit zwei Wäscheklammern am Ständer befestigt. Das, und die Tatsache, dass es die Klammern in verschiedenen Farben gibt, kann man spielerisch nutzen. Entweder man greift sich eine der Klammern und lässt das Kind eine gleichfarbige raussuchen und zeigt ihm, wohin die gesteckt werden soll oder man sagt eine Farbe und das Kind muss die richtigen raussuchen.

So lernen sie die Farben und trainieren ihre Motorik beim Befestigen der Wäscheklammern.

Ist die Wäsche trocken, können die Kinder die Klammern abmachen und der Erwachsene nimmt die Wäsche und legt sie in den Korb.

Sockenwerfen

Im Wäschekorb sammeln sich unter anderem jede Menge Socken, die paarweise zusammengeführt und verstaut werden müssen. Auch daraus lässt sich ein Spiel machen.

Einfach für jedes Haushaltsmitglied einen Behälter bereitstellen. Das kann ein Korb, eine Schublade, ein Eimer oder ein Karton sein. Das Kind stellt sich hinter die Behältnisse und der Erwachsene sucht sich zwei gleiche Socken, faltet diese zusammen, stülpt den Schaft des einen über den anderen, so dass sie zusammen halten und wirft sie dem Kind zu. Wird das Sockenknäul gefangen, sagt der Erwachsene, in welchen Behälter sie gehören. Fällt das Stoffwurfgeschoss auf den Boden, muss es noch mal zurück geworfen werden.

Durch dieses Spiel werden das Werfen und Fangen trainiert.

Klecksklausis Kommentar

"Liebe Erwachsene, auch wenn Kinder kleckern, matschen und vieles noch nicht beherrschen, lasst sie trotzdem mitmachen, denn nur so können sie es lernen."

3 Wochen Regen - 21 kreative Spielideen für drinnen

Es regnet in Strömen, Sie haben keine Lust raus zu gehen, für das Wochenende ist nichts geplant und Ihre Kinder quengeln, weil ihnen langweilig ist? Viele Eltern können ein Lied darüber singen. In diesem Buch werden 21 kreative Spielideen für die Regentage vorgestellt, damit auch die nicht so sonnigen Tage mit den Kindern lustig, kreativ, unterhaltsam und schön werden.

weitere Artikel:

Dreckspatz oder Fräulein Reinlich

Singend spielend Alltägliches lernen

Ein kindersicheres Zuhause


Kleinkind-blog-Themenübersicht

 

Kleinkind-online

Aktionsspiele Fingerspiele Gruppenspiele Singspiele
Kinderlieder Reime Geschichten Kindermund
Ausmalbilder Bastelideen Brettspiele Spielzeugtipps
Frühling Sommer Herbst Winter
Ostern Linktipps Advent Fasching
Blog Bücher Sitemap Impressum

Datenschutz