Kleinkind-online - Singen Spielen und Basteln mit Kleinkindern

Virus

Virus - Spielplan bunt


"Virus" ist ein Würfelspiel mit dem Kinder spielerisch an das Thema Corona herangeführt werden können.

Das wichtigste Mittel zur Abwehr von Viren und Bakterien ist das regelmäßige Händewaschen.


Benötigt wird:

Ein Würfel, für jeden Mitspieler eine Spielfigur und eine Schüssel mit kleinen Dingen wie Legosteine, Muggelsteine, Knöpfe, Münzen, Nudeln, Papierknöllchen ...

Alternativ kann man auch das Spielfeld ausdrucken, die Viren ausschneiden und als Spielkärtchen verwenden.

Und so wird gespielt:

Die Spielfiguren auf das Startfeld stellen.

Es wird reihum gewürfelt und die gewürfelte Zahl weitergezogen.

Kommt man auf ein Viren-Feld, muss man sich ein Teil aus der Schüssel nehmen.

Landet man auf einem Händewaschen-Feld, darf man die gesammelten Viren zurück in die Schüssel legen.

Gespielt wird, bis der letzte im Ziel gelandet ist.

Gewonnen hat, wer am Ende die wenigsten oder auch keine Viren hat.

Kein Drucker verfügbar?

Alternativ zum Ausdrucken des Spielplans kann man sich die pdf auch auf dem Tablett oder Ipad anzeigen lassen und darauf spielen.


Werbung

Händewaschen - ich mach mit! Verstehen, warum das Händewaschen so wichtig ist und wie es richtig geht! Gerade bei Krankheitswellen wird dieses Thema immer wieder aktuell! Mats Wildschwein hat im Matsch gespielt. Nun setzt er sich mit dreckigen Händen an den Tisch. Klar, dass nun alle Tierkinder rufen: Solche Pfoten sind bei Tisch verboten! Finn Fuchs, sein neuer Freund, erklärt Mats ganz genau, wie man sich richtig die Hände wäscht sodass alle Bakterien abgewaschen werden. Und Finn weiß noch viel mehr: dass jedes Kind sein eigenes Handtuch und seinen eigenen Becher benutzen soll. Und warum man andere Kinder nicht anhustet, warum man sich nach dem Toilettengang die Hände waschen soll und vieles mehr.


Werbung

Der kleine Waschbär Waschmichnicht "Ein richtiger Waschbär wäscht sich täglich und für sein Leben gern", sagt Mama Waschbär. Doch der kleine Waschbär Waschmichnicht will sich nicht waschen. Auch nicht im Fluss mit dem wunderbarsten klarsten Waschwasser der Welt. Streng genommen will er nicht mal in die Nähe von irgendeinem Wasser. Schwups!, da versteckt er sich lieber unter seinem Bett, im tiefen Matsch bei den Schweinen oder in einer der Mülltonnen hinterm Wald. Am Ende ist der kleine Waschbär so schmutzig, dass ihn sogar die Stinktiere für einen von sich halten! Aber das ist dem kleinen Waschbären dann doch nicht so recht ... vielleicht sollte er das mit dem Waschen doch einmal probieren?

 

 

nächstes Brettspiel:

Turbostern


nach oben