Kleinkind-online - Singen Spielen und Basteln mit Kleinkindern

Märchenlieder

 

Dornröschen

Dornröschen war ein schönes Kind,
schönes Kind, schönes Kind,
Dornröschen war ein schönes Kind, schönes Kind.

Dornröschen, nimm Dich ja in acht.
ja in acht, ja in acht
Dornröschen, nimm Dich ja in acht, ja in acht.

Da kam die böse Fee herein.
Fee herein, Fee herein,
da kam die böse Fee herein, Fee herein.

Dornröschen schlafe hundert Jahr.
hundert Jahr, hundert Jahr,
Dornröschen schlafe hundert Jahr, hundert Jahr.

Da wuchs die Hecke riesengroß.
riesengroß, riesengroß,
da wuchs die Hecke riesengroß, riesengroß.

Da kam ein junger Königssohn.
Königssohn, Königssohn,
da kam ein junger Königssohn, Königssohn.

Dornröschen wache wieder auf.
wieder auf, wieder auf,
Dornröschen wache wieder auf, wieder auf.

Da feiern sie ein großes Fest.
großes Fest, großes Fest,
da feiern sie ein großes Fest, großes Fest.


Die Melodie dazu:


Noten zu Dornröschen

 

 

Hänsel und Gretel

Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald.
Es war so finster und auch so bitter kalt.
Sie kamen an ein Häuschen,
von Pfefferkuchen fein.
Wer mag der Herr nur
von diesem Häuschen sein?

Huhu da schaut eine alte Hexe raus.
Sie lockt die Kinder ins Pfefferkuchenhaus.
Sie stellte sich gar freundlich,
oh Hänsel welche Not.
Ihn wollt' sie braten im Ofen braun wie Brot.

Doch als die Hexe zum Ofen schaut hinein,
ward sie gestoßen von unserm Gretelein.
Die Hexe musste braten,
die Kinder geh'n nach Haus.
Nun ist das Märchen von Hans und Gretel aus.


Die Melodie dazu:


Noten zu Hänsel und Gretel

 

weiter

Schlaflieder


nach oben