Kleinkind-online - Singen Spielen und Basteln mit Kleinkindern

kunterbunte Gruppenspiele

Begrüßung

ein gutes Spiel für den Beginn einer Spielgruppe

am besten sitzen dabei alle im Kreis,

so dass jeder jeden sehen kann

jedes Kind kommt an die Reihe und darf sich eine Bewegung aussuchen

wie z.B. Klatschen, Stampfen, auf die Knie patschen, winken ...

die Bewegung wird dann im Takt zum Text (mit dem jeweiligen Namen des Kindes) mitgemacht:

Der/die ... ist da, der/die ... ist da,
tralallalallalallala, tralallalallalallala
der/die ... ist da.


 

Werbung

Fingerspiele und Bewegungsverse sind das Herzstück der praktischen Arbeit mit Krippenkindern. Deshalb benötigen ErzieherInnen und KinderpflegerInnen regelmäßig frische Anregungen. Dass die Reime bei aller Einfachheit auch Niveau haben und Witz und Charme entfalten, beweist dieses Buch. Für den Morgenkreis, um die Wartezeit aufs Essen zu verkürzen, als kleines Trostpflaster oder als Ritual beim Wickeln gibt es hier jede Menge Bewegungsverse und Fingerspiele für die tägliche Arbeit.

 

In den Brunnen gefallen

bei diesem Spiel sitzen alle Kinder im Kreis

eins der Kinder wird ausgewählt und beginnt - es hüpft in die Mitte des Kreises, setzt sich dort und sagt:

"Ich bin in den Brunnen gefallen!"

daraufhin fragen alle anderen Kinder im Chor:

"Wie tief denn?"

das Kind in der Mitte antwortet:

"10 Meter!" (Beispiel)

darauf fragen die anderen Kinder:

"Wer soll dich herausholen?"

Das Kind in der Mitte denkt sich eine Tätigkeit aus (z.B. Autofahren, putzen, Blumen pflücken ...) und sagt:

"Wer am besten Auto fährt." (Beispiel)

Daraufhin müssen alle die genannte Tätigkeit machen.

Das Kind in der Mitte sagt anschließend, wer es aus dem Brunnen (der Mitte) ziehen soll.

Das ausgesuchte Kind zieht das erste aus der Mitte, springt dann selbst rein und beginnt wieder von vorne


 

Mein rechter Platz

bei diesem Spiel sitzen alle im Kreis und an einer Stelle bleibt ein Platz leer

der-/diejenige, dessen rechter Platz leer ist fängt an und sagt:

"Mein rechter Platz ist leer,

ich wünsche mir den/die ... her."

der/die Gewünschte setzt sich dann auf den leeren Platz

der-/diejenige, dessen rechter Platz nun leer geworden ist, kommt als nächstes dran


 

Werbung

Diese Geschichten bringen Kinder in Aktion! Gemeinsam erleben sie Erzählungen von schleimigen Schnecken, verrückten Pferden, Schokoladenräubern, und vieles mehr. Konkrete Anleitungen zur Umsetzung und die praktische Ringbindung erleichtern die Durchführung mit den Kindern und lassen Raum für Fantasie und Kreativität. Die vielfältigen Geschichten stammen direkt aus den Lebenswelten der Kinder und fördern Sprache, Körperwahrnehmung sowie soziale Kompetenzen.

 

kunterbunte Riesenschlange

dieses Spiel funktioniert am besten, wenn es ein Erwachsener leitet - die Kinder werden nach und nach "eingesammelt"

der Erwachsene geht los und spricht den Text
(für jedes Kind eine Strophe)

das jeweilige Kind hängt sich dann hinten dran und läuft mit - bis zum Schluss alle in einer großen Schlange hintereinander gehen

"Kunterbunte Riesenschlange - wer geht mit? Der/die ... mit dem ... der/die geht mit."

Beispiele:br> der Lukas mit dem blauen Pulli
die Anna mit der roten Hose


Werbung

   

 

Luftballon

bei diesem Spiel stehen alle im Kreis und fassen sich an den Händen

als erstes wird der Luftballon aufgeblasen:

alle pusten und gehen gleichzeitig so weit rückwärts, wie die Hände es zulassen

dann geht dem Ballon die Luft aus:
alle machen "Pfffff" und gehen in die Mitte

zum Schluss wird der Ballon noch einmal ganz aufgeblasen und anschließend zerplatzt er, indem alle gleichzeitig in die Hände klatschen


 

Werbung

Das Buch begeistert mit einer bunten Fülle von Bewegungs- und Turnideen für die Jüngsten von 1-3 Jahren: In übersichtlicher Kalenderform gibt es für jede Woche im Jahr eine fertige Bewegungsstunde! Die kindgerechten Themen variieren von "Tiere im Frühling" über "Tuff, tuff, Eisenbahn", "Auf dem Bauernhof", "Im Herbstwald" bis hin zu "Kuscheltiere turnen".

 

Karussell fahren

bei diesem Spiel muss die Anzahl der Kinder und der Erwachsenen gleich sein

alle stellen sich im Kreis auf, abwechselnd ein Erwachsener, ein Kind

alle fassen sich an den Händen und gehen im Kreis

Auf der grünen Wiese
steht ein Karussell,
es dreht sich einmal langsam,
es dreht sich einmal schnell.

die Erwachsenen greifen den Kindern links und rechts unter die Arme und heben sie hoch

einsteigen,
festhalten,
losfahren

die Erwachsenen laufen so schnell wie möglich im Kreis und die Kinder "fahren" mit

Auf der grünen Wiese
steht ein Karussell,
es dreht sich einmal langsam,
es dreht sich einmal schnell.

 

Ringel Ringel Reihe

im Kreis gehen und sich dabei an den Händen fassen

Ringel Ringel Reihe,
sind der Kinder dreie,

in die Knie gehen

sitzen auf dem Holunderbusch,
schreien alle: Husch husch husch.

weiter im Kreis gehen

Ringel Ringel Rosen,
schöne Aprikosen,

hinsetzen

Veilchen und Vergissmeinnicht,
alle Kinder setzen sich.


 

Tuff tuff tuff die Eisenbahn

dieses Spiel funktioniert am besten, wenn es ein Erwachsener leitet

die Kinder werden nach und nach "eingesammelt"

der Erwachsene geht los und spricht den Text
(für jedes Kind eine Strophe)

das jeweilige Kind hängt sich dann hinten dran und läuft mit

bis zum Schluss alle in einer großen Schlange hintereinander gehen

Tuff tuff tuff, die Eisenbahn,
wer will mit, der hängt sich dran.

Alleine fahren mag ich nicht,
drum nehme ich den/die ... mit.





nach oben