Kleinkind-online - Singen Spielen und Basteln mit Kleinkindern

kindgerechte Pinnwand für kleine Künstler

Es ist so schön, wenn unsere Kinder kritzeln, schnipseln, pinseln, klecksen und Kunstwerke aufs Papier bringen. Wir freuen uns über jedes Bild von Ihnen. Dumm nur, dass der Papierstapel, der im laufe der Jahre entsteht, enorm groß werden kann und die Kleinen sehr traurig sind, wenn ihre Kunstwerke nicht richtig gewürdigt werden, sondern in einem Karton oder in der Schublade verschwinden.

Eine gute Lösung für dieses Problem ist, Ihnen eine Ausstellungsfläche zu Verfügung zu stellen. An einer Wand gibt es da allerdings meist Probleme mit dem Befestigen des Papiers. An einer Pinnwand hingegen kann man die Bilder dekorativ zusammenstellen und jederzeit neu anordnen oder austauschen. Wichtig dabei ist allerdings, dass diese auch kindgerecht ist.

was ist kindgerecht

Die klassische Pinnwand ist aus Kork. Als Befestigung dienen dafür Nadeln oder Pins. Diese sind für kleine Kinder aber so überhaupt nicht geeignet. Alternativ gibt es magnetische Pinnwände, aber auch Magneten sind kein Spielzeug für Kleinkinder. Die Bilder lassen sich auf den glatten Oberflächen der magnetischen Pinnwand allerdings auch prima mit Klebestreifen befestigen.


 

Werbung

     

selbst gemacht und praktisch

Eine dritte Möglichkeit ist eine Pinnwand "Marke Eigenbau". Sie kann ganz einfach und individuell gestaltet werden:

selbstgemachte Pinnwand

Benötigt wird dazu nur ein großer Bilderrahmen. Sollte der Rahmen mit einer Glasabdeckung sein, diese einfach entfernen.

Dann die Rückwand aus dem Rahmen nehmen und die Fläche säubern. Anschließend wird die Vorderseite mit einer bunten Folie beklebt. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Mustern. Wie auf dem Beispiel-Bild zu sehen ist, auch in Holzoptik.

Nun den Rahmen wieder zusammenbauen und stabil an der Wand montieren. Die Bilder können dann mit Klebestreifen oder mit Strips befestigt werden, die wieder ablösbar sind.

Fertig ist die kleine private Kunstausstellung, die sogar noch einen Lerneffekt hat. Durch den begrenzten Raum müssen die Kinder immer wieder neu entscheiden, welche Bilder aktuell aufgehängt werden sollen und welche ins Archiv kommen.


nach oben